Mitbauen – Als Freiwillige ins Hilfsprojekt

In unserem internationalen Freiwilligenprogramm „Global Village“ sind Sie durch Volunteering in einem Hilfsprojekt aktiver Teil unserer Projekte und packen vor Ort tatkräftig mit an! Von Köln aus organisieren wir Freiwilligeneinsätze für Unternehmen (Corporate Volunteering), Einzelpersonen, Schulklassen, Gruppen und Freundeskreise. Das soziale Engagement im Hilfsprojekt ist in einem unserer 30 Projektländern möglich. Als Freiwillige leisten Sie in den Volunteering-Hilfsprojekten vor Ort wichtige Hilfe zur Selbsthilfe, von der Sie sich unmittelbar überzeugen können. Unsere Freiwilligen profitieren darüber hinaus enorm von der sinnstiftenden, interkulturellen Erfahrung mit den Projektbegünstigten und anderen Freiwilligen.

+++ ALLE FREIWILLIGENEINSÄZE SIND PANDEMIEBEDINGT BIS 2023 AUSGESETZT +++

Das Habitat for Humanity Freiwilligen­programm

es sind keine Baukenntnisse erforderlich Teamgröße ab 10 Personen Mindestalter: 16 Jahre Dauer: 3 bis 14 Tage Sie möchten sich…
  • es sind keine Baukenntnisse erforderlich
  • Teamgröße ab 10 Personen
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Dauer: 3 bis 14 Tage

Sie möchten sich engagieren, haben aber noch kein Team? Dann schließen Sie sich einem unserer offenen Teams an!
Oder sind Sie bereits eine motivierte Gruppe auf der Suche nach einem passenden Projekt?

Unsere Freiwilligenkoordinatorin stellt Ihnen gern Ihren individuellen Auslandseinsatz zusammen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Ein Team aus Freiwilligen engagiert sich in einem Habitat for Humanity-Hilfsprojekt

Häufige Fragen zum Freiwilligenprogramm

Wo kann ich helfen?

Es gibt über 30 Länder weltweit, die Freiwilligenteams aufnehmen können. Beliebte Ziele sind Kenia, Rumänien, Vietnam, Nepal und Mexiko. Gerne senden wir Ihnen eine Liste mit Partnerländern zu und beraten Sie zur Auswahl des Projektlandes. Ein Freiwilligeneinsatz innerhalb Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz ist leider nicht möglich

Bin ich während des Einsatzes krankenversichert?

Unfälle auf der Baustelle kommen dank unserer strengen Sicherheitsrichtlinien selten vor. Trotzdem werden alle Freiwilligen über eine spezielle Versicherung, die auch Arbeiten auf der Baustelle deckt, während des Freiwilligeneinsatzes auslandskrankenversichert.

Mit welchen Kosten ist der Freiwilligeneinsatz verbunden?

Die Kosten des Freiwilligeneinsatzes variieren stark, je nach Projektland und Teambeschaffenheit. Mit Ihrer Spende tragen Sie zur nachhaltigen Fortführung der Projekte bei. Hiervon werden beispielsweise Baumaterialien und lokale Handwerker bezahlt. Hinzu kommen Flug- und Visakosten, Unterkunft, Inlandstransport und Mahlzeiten.

Wie kann ich meinen Freiwilligeneinsatz finanzieren?

Viele Freiwillige haben bereits erfolgreich alle Kosten des Freiwilligeneinsatzes durch Spenden aus ihrem Umfeld decken können. Sie fragen bei lokalen Vereinen an, planen Fundraising-Aktionen und verzichten zu Geburtstagen auf Geschenke. Der Spendenaufruf kann auch durch eine Spendenaktion auf unserer Seite erfolgen.

Ihre Ansprechpartnerin

Ana Baldivieso
Manager Internationale Freiwilligenprogramme
anabaldivieso(at)habitatforhumanity.de
T +49 (0)221 579595 16