Katastrophenhilfe nach Taifun Rai

Am 16.12. wütete ein schwerer Taifun auf den Philippinen und hinterließ mit Böen von bis zu 240 km/h schwerste Verwüstungen in sieben Provinzen. Bisher wird von mindestens 375 Toten ausgegangen. Die Situation vor Ort ist chaotisch; wir stehen in engem Kontakt zu unseren Kolleginnen und Kollegen vor Ort.

Eine unserer Kolleginnen berichtet uns ganz persönlich:

„Letzten Donnerstag erlebte ich die schrecklichste und längste Nacht meines Lebens. Als der Taifun zuschlug, befand ich mich im Haus meiner Eltern in Mabinay, Negros Oriental. Wir befanden uns im Auge des Taifuns, und mehr als vier Stunden lang fürchteten wir, dass unser Dach weggefegt werden würde.“

Im Rahmen einer schnellen Katastrophenhilfe wird ab sofort mindestens 1.500 Haushalten in den Povinzen Cebu, Leyte und Southern Leyte über einen Zeitraum von zunächst sechs Monaten durch die Verteilung von Hygiene- und Haushaltspaketen, Shelter Repair Kits zur Reparatur von Unterkünften sowie durch Schadensbegutachtungen geholfen.


Wir helfen und benötigen Ihre Unterstützung

 

Die schnellstmögliche Reparatur von Unterkünften soll mindestens 200 Haushalte unterstützen und umfasst die Begutachtung von Häusern, die Beschaffung von Baumaterial und die Bereitstellung von Fachpersonal, das die erforderlichen Reparaturen durchführen wird.

Habitat for Humanity Philippinen arbeitet mit lokalen und nationalen humanitären Organisationen zusammen, um Hilfsmaßnahmen zügig umzusetzen, Ressourcen zu bündeln und doppelte Initiativen zu vermeiden.

Diese Partnerschaften ergänzen begrenzte Ressourcen der verschiedenen Organisationen und gewährleisten gleichzeitig eine umfassendere und ganzheitlichere Unterstützung. Zu den Partnerorganisationen zählen humanitäre Organisationen und lokale Nichtregierungsorganisationen wie ACCORD, Shelter Box sowie lokale Regierungseinheiten, die bei der Mobilisierung von Fachpersonal und Freiwilligen für die Schadensbeurteilung, der Identifizierung von Haushalten und der Verteilung von Kits zusammenarbeiten.

 

   Verteilung von Wasser-, Sanitär- und Hygienekits sowie langfristige Reparatur- bzw. Wiederaufbauarbeiten 
          

 

Schadensbegutachtungen und Bildung von Allianzen
mit anderen Hilfsorganisationen im Bereich Shelter

 

            Bitte unterstützen Sie unsere Katastrophenhilfe mit Ihrer Spende!

 

     

 

 

Die Haushaltspakete enthalten Decken in Familiengröße (2 Stück), eine Familienschlafmatte, ein Moskitonetz und eine mobile Solarlampe für den Notfall.  

Die Hygienesets enthalten Bade- und Waschseife, Zahnbürste und Zahnpasta, Damenbinden, Shampoo, Gesichtsmasken, Alkohol, Desinfektionsmittel und eine Ökotasche mit informellem Aufklärungs- und Kommunikationsmaterial über die Anwendung und Bedeutung von Hygiene vor dem Hintergrund der die Situation zusehends verschärfenden Pandemie.

 

 

Habitat for Humanity auf den Philippinen

Seit der Gründung von Habitat for Humanity Philippines im Jahr 1988, hat die Organisation mehr als 140.000 Haushalten zu menschenwürdigem Wohnraum sowie verbessertem Zugang sauberem Wasser, nachhaltiger Energie, Gesundheitsversorgung und Bildungsmöglichkeiten verholfen.

 

In einem Land, das häufig von Wirbelstürmen getroffen wird und zudem am Pazifischen Feuerring liegt, muss Habitat auf den Philippinen zudem oft auf verheerende Naturkatastrophen reagieren und leistet umfangreiche Nothilfe sowie infolge langfristige Wiederaufbauarbeiten.