Nordmazedonien

Nordmazedonien

Wohnraumaufwertung und Energieeffizienz

 

Mazedonien befindet sich auch mehr als 20 Jahre nach Lösung vom ehemaligen Jugoslawien in einem Transformationsprozess. 30 Prozent der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze und die Arbeitslosigkeit im Land ist sehr hoch. Es fehlt an angemessenem Wohnraum für etwa 80.000 Haushalte. Der Baubestand ist oftmals in sehr schlechtem Zustand. Unsere Hilfsprojekte beinhalten Hausbau-, Sanierungs- und Renovierungsarbeiten, die Schaffung von Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen sowie ein Mikrokreditprogramm.


Gegen Energiearmut

Im Rahmen des ComAct-Projekts wird Energieeffizienz gefördert. Bewohnerinnen und Bewohner von Mehrfamilienhäusern werden dabei mit technischen, finanziellen und gemeinschaftlichen Lösungen und Produkten ausgestattet. Zudem wird durch Advocacy-Arbeit auf nationaler sowie EU-Ebene auf das Problem der Energiearmut aufmerksam gemacht.

 

 

Jetzt
spenden!

Jeder Beitrag zählt –
einmalig oder dauerhaft.

Hier geht es zum Spendenformular