Indien

Indien

Weil jeder ein Zuhause braucht

 

In Indien leben etwa 30 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Die Wohnsituation im bevölkerungsreichen Land ist vielerorts dramatisch; viele Menschen leben auf der Straße, unter Brücken, an Bahngleisen oder in überfüllten Slums. In den Armutsvierteln Indiens ist jeder Tag durch den Kampf ums Überleben geprägt. Das Hausbauprogramm ist eines der größten im asiatischen Raum.

Lesen Sie hier über unsere Nothilfe in Indien >>


Ein Zuhause aus dem 3D-Drucker

Das erste konkrete 3D-Druck-Haus von Tvasta ist ein Beweis für das Potenzial dieser Technologie für den Sektor des bezahlbaren Wohnraums. Ihre Fähigkeit, schnell und effizient in gefährdeten Gemeinden in Indien eingesetzt zu werden, hilft nicht nur bei der Bewältigung der erheblichen Herausforderungen staatlicher Wohnungsbauprogramme, sondern auch beim Aufbau sicherer, widerstandsfähiger Gemeinden und einem würdevollen Leben für Familien. Aus diesem Grund unterstützt das Terwilliger Center for Innovation in Shelter von Habitat for Humanity Tvasta bei der Verbesserung und Skalierung ihres Geschäfts, seit sie 2018 dem ShelterTech Accelerator in Indien beigetreten sind.

Jetzt
spenden!

Jeder Beitrag zählt –
einmalig oder dauerhaft.

Hier geht es zum Spendenformular