Mitbauen

Mitbauen

Mitbauen – Als Freiwilliger ins Hilfsprojekt

In unserem internationalen Freiwilligenprogramm „Global Village“ sind Sie aktiver Teil unserer Hilfsprojekte und packen vor Ort tatkräftig mit an! Von Köln aus organisieren wir Freiwilligeneinsätze für Unternehmen (Corporate Volunteering), Einzelpersonen, Schulklassen, Gruppen und Freundeskreise. Das soziale Engagement im Hilfsprojekt ist in einem unserer 30 Projektländern möglich. Als Freiwillige leisten Sie in den Hilfsprojekten vor Ort wichtige Hilfe zur Selbsthilfe, von der Sie sich unmittelbar überzeugen können. Unsere Freiwilligen profitieren darüber hinaus enorm von der sinnstiftenden, interkulturellen Erfahrung mit den Projektbegünstigten und anderen Volunteers.

Werden Sie Teil unserer Hilfsmaßnahmen und engagieren Sie sich in einem unserer Hilfsprojekte im Ausland!

Habitat for Humanity bietet eine einmalige Möglichkeit: Wir arbeiten Seite an Seite mit denen, die kein würdiges Zuhause haben und wir tun dies auf absoluter Augenhöhe – denn wir sind alle gleich.

Jimmy Carter, ehemaliger Präsident der USA und Friedensnobelpreisträger

Das Habitat for Humanity Freiwilligen­programm

  • es sind keine Baukenntnisse erforderlich
  • Teamgröße ab 10 Personen
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Dauer: 3 bis 14 Tage

Sie möchten sich engagieren, haben aber noch kein Team? Dann schließen Sie sich einem unserer offenen Teams an!
Oder sind Sie bereits eine motivierte Gruppe auf der Suche nach einem passenden Projekt?

Unsere Freiwilligenkoordinatorinnen stellen Ihnen gern Ihren individuellen Auslandseinsatz zusammen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

 

FREIWILLIGENEINSÄTZE
BIS ZUM JAHRESENDE AUSGESETZT

Habitat for Humanity setzt aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus alle Freiwilligeneinsätze und Projektreisen bis zum Ende des Jahres aus. Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, um das Risiko einer Übertragung des Coronavirus (COVID-19) unter den Freiwilligen und an den Projektstandorten zu minimieren.

 

 

Ein Dokument zu den häufigsten Fragen (FAQ) zu den gestrichenen Reisen erhalten unsere Teamleitungen derzeit per E-Mail von unserer Abteilung Freiwilligenprogramme.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass wir einen Großteil der geplanten Freiwilligeneinsätze ins Jahr 2021 verschieben werden können. Das Krisenmanagement-Team von Habitat for Humanity beobachtet die weltweite Entwicklung der Gesundheitslage weiterhin genau und behält sich vor, die Reisen bzw. Destinationen anzupassen.

Zur Abfrage des aktuellen Standes Ihres Freiwilligeneinsatzes kontaktieren Sie bitte Ihre Freiwilligenkoordinatorin.

 

 

Ihre
Ansprech-
partnerin

Kontaktieren Sie mich gern, ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Ana Baldivieso
Manager Internationale Freiwilligenprogramme
anabaldivieso(at)habitatforhumanity.de
T +49 (0)221 579595 16


Die HoffnungsBAUer

Unsere Initiative mit der
Bau- & Immobilienbranche